Covid-19

Werden wir in den Zeiten der Corona-Krise immer objektiv informiert?

"Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann  werden die Leute sie am Ende glauben. Man kann die Lüge so lange  behaupten, wie es dem Staat gelingt, die Menschen von den politischen,  wirtschaftlichen und militärischen Konsequenzen der Lüge abzuschirmen.  Deshalb ist es von lebenswichtiger Bedeutung für den Staat, seine  gesamte Macht für die Unterdrückung abweichender Meinungen einzusetzen.  Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und daher ist die Wahrheit der größte Feind des Staates."

[Der Propagandaminister. Schade ist nur, dass so ein Zitat von einem Nazi sein muss.]

"Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten - wenn  alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann ging die Lüge in die  Geschichte ein und wurde Wahrheit."

[George Orwell - 1984]

Alle Medien berichten unisono. Es fällt dem normalen Bürger sehr schwer, sich eine “Zweitmeinung” zu holen. Die Grundlage der Demokratie ist Debatte - die ist uns in diesen Zeiten leider nicht möglich. Auf dieser Seite finden Sie Links zu Quellen, die trockene Fakten präsentieren (siehe meine Distanzierung unter “Links”).

Meines Erachtens ist es die Pflicht aller Mediziner, sich zu der aktuellen Corona-Lage zu äußern, und zwar nach dem medizinischen Wissen und dem GEWISSEN und nicht nach dem politischen Diktat. Langsam, vielleicht noch zu langsam, aber immerhin, beginnen immer Ärzte ihre Meinung laut zu sagen. Hier finden Sie  Statement und Appell eines Intensivmediziners zur aktuellen Corona-Lage.

Die Ergebnisse der Heinsbergstudie von Prof Streeck, Die neue Partei Widerstand2020

 

Studie der WHO zu Lockdown-Maßnahmen vom Oktober 2019

Wie man sieht, zeigen solche Maßnahmen keine Wirkung. Warum hat man sie denn eingeführt und will sie jetzt nicht zurücknehmen? Jeder hat die Möglichkeit, sich selbst eine Antwort zu geben.

 

Offener Brief von Ärztin Kathrin Haas an Frau Merkel

 

Kommentar des Bild-Chefs, Julian Reichelt, vom 27.04.2020

 

Chile? Venezuela? Indien? Nein, Deutschland!

 

Prof. Dr. Knut Wittkowski zum Coronavirus

 

10 Fragen an das ZDF

 

Dr. Wolfgang Wodarg zur Corona-Krise

 

 

Quelle